Tickets!

Mein Zeitplan

Um dich bei Events anzumelden, gib bitte deine Ticket ID ein.

OK
0

Mein Zeitplan

Export in Kalender Stelle dir deinen persönlichen Zeitplan zusammen.
Klicke dazu einfach auf das neben den Events deiner Wahl.

Programm

So ist das Festival organisiert

Das Digital Festival entsteht gemeinsam mit euch und lebt von den zahlreichen Akteuren, die sich für ein tolles Erlebnis engagieren. Habt ihr Vorschläge für Themen oder Speaker für das Digital Festival 2017? Seid ihr an einer Kooperation interessiert oder möchtet ihr selbst einen Programmpunkt gestalten? Ob Vortrag, Workshop, Kunst oder Mitmachaktion – wir freuen uns über eure Anregungen und kreativen Ideen! Schreibt uns einfach eine E-Mail!

Kontakt

MI
DO
FR
SA
SO
Keynotes
Labs
Sessions
Festival
HackZurich

Anmeldeschluss für Labs und Sessions: Dienstag, 12.09. um 12 Uhr!

Mi, 13.09.17

Mi, 13.09.17
sessions

Yoga – das Antivirenprogramm für Geist und Körper

Nach, vor oder mitten in einem langen Tag in der Hyperrealität zählt nur noch das Hier und Jetzt. Komm runter, entschleunige und entspann dich beim Yoga. Lass die Gedanken zur Ruhe kommen und tanke Kraft für weitere inspirierende Erlebnisse und Begegnungen.

Exklusiv für Besucherinnen und Besucher des Digital Festivals bieten wir täglich die Möglichkeit, den Tag mit einer Gratis-Yoga-Lektion (10 Plätze pro Klasse) im Holmes Place City Zürich im Jelmoli zu beginnen, zu unterbrechen oder ausklingen zu lassen.

Einlass nur mit Digital Festival Badge.

Holmes Place Jelmoli

+ Details
Mi, 13.09.17
Festival

Check-In

07:30 - 08:45
+ Details
Mi, 13.09.17
Festival

Begrüssung

08:45 - 09:00
+ Details
Mi, 13.09.17
keynotes

Andrew Keen

Autor und Unternehmer

How to fix the future

Wie leitet man die Zukunft in die richtige Bahn? Nach den gewaltigen Veränderungen, welche die industrielle Revolution mit sich gebracht hatte, haben zivilisierte Gesellschaften den Kapitalismus des 19. Jahrhunderts humanisiert. In seiner Grundsatzrede erläutert Andrew Keen mögliche Lösungen für die Probleme, die durch Überwachungskapitalismus, Big-Data-Monopole, verantwortungslose Milliardäre aus dem Silicon Valley, Fake News, Hass und Vereinsamung im Internet, technologiebedingte Massenarbeitslosigkeit, digitale Sucht und das existenzielle Risiko intelligenter Algorithmen bedingt sind.

09:00 - 09:45
+ Details
Mi, 13.09.17
keynotes

Daniel Sennheiser

CEO Sennheiser electronic

The Future of Audio: Immersive Klangerlebnisse mit AMBEO®

In Zukunft werden wir Musik und Klang auf vollkommen andere Art und Weise erleben: 3D-Audiotechnologie ist dabei, die Qualität und die Intensität des Klangs zu revolutionieren. Sie ermöglich in unterschiedlichsten Bereichen ein immersives Erlebnis – von Musikaufnahmen über Broadcasting bis zu Augmented-Reality-Anwendungen. Mit AMBEO® treibt Sennheiser diese Evolution voran: Das zukunftsweisende Technologie-Programm ermöglicht es dem Hörer, so tief in die Klangwelt einzutauchen, als wäre er live dabei.

In seinem Vortrag gibt Daniel Sennheiser, Co-CEO von Sennheiser, Einblicke in die Unternehmensgeschichte und die sich wandelnde Audiobranche. Er beschreibt, wie es dem Familienunternehmen gelingt, mit seiner Innovationskraft und Agilität die Audiowelt von morgen zu gestalten – sowohl im Consumer Electronics als auch im Professional-Bereich.

09:45 - 10:30
+ Details
Mi, 13.09.17
Festival

Coffee-Break

10:30 - 11:00
+ Details
Mi, 13.09.17
keynotes

Martin Eberhard

Entrepreneur und Occasional Visionary

Unternehmer-Chat – Die Zukunft von Mobilität und Automation und die Auswirkungen auf Gesellschaft, Einzelpersonen und Wirtschaft

In diesem exklusiven Unternehmer-Chat teilt Martin Eberhard Erkenntnisse und Erfahrungen aus seinem unternehmerischen Werdegang: von der Mitgründung und Führung von Network Computing Devices (IPO 1992) über NuvoMedia (verkauft für 187 Mio. US-Dollar) bis hin zu Tesla Motors. Erfahren Sie, wie Sie mit bewährten Methoden und Best Practices neue Ideen entwickeln und diese erfolgreich machen können. Nutzen Sie die einmalige Möglichkeit und profitieren Sie von Martin Eberhards reicher Erfahrung in der Welt der (privaten und öffentlichen) Mobilität sowie in weiteren Bereichen. Nehmen Sie teil an der Diskussion über die Auswirkungen künftiger technologischer Entwicklungen in den Bereichen Mobilität, Automation usw. auf sozialer, ökologischer und individueller Ebene.

11:00 - 11:45
+ Details
Mi, 13.09.17
keynotes

Dr. Yonatan Wexler

Executive VP R&D, OrCam

OrCam – smarte, innovative tragbare Geräte

Heutzutage ermöglichen Fortschritt im Bereich der künstlichen Intelligenz und weit entwickelte Computerfähigkeiten das Entstehen von Technologien, die uns noch vor einem Jahrzehnt utopisch erschienen. Damit der tägliche Einsatz tatsächlich möglich ist, müssen diese Neuerungen einen echten Wert für den Alltag bieten, den Schutz der Privatsphäre ernst nehmen und intuitiv sein. In diesem Vortrag werde ich anhand des OrCam MyEye ein Paradebeispiel für ein tragbares Gerät des neuen Zeitalters vorstellen und zeigen, was wir noch alles erwarten dürfen.

11:45 - 12:30
+ Details
Mi, 13.09.17
Festival

Lunch

12:30 - 14:00
+ Details
Mi, 13.09.17
labs

Matthias Bossardt

Partner, Head of Cyber Security at KPMG
KPMG

Cyberrisiken durch das Internet der Dinge

Über das immer weiter verbreitete Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) können Cyberattacken erheblichen Schaden in unserer direkten physischen Umwelt anrichten. Folge dem Angriff einer Erpressungssoftware wie WannaCry auf ihrem Weg durch eine Smart City und beobachte ihre Auswirkungen auf die Bevölkerung. Du siehst, wie die WannaCry-Attacke aufgebaut wird, sich verbreitet und Schaden im öffentlichen und privaten Umfeld verursacht. Ausserdem erfährst du, wie sie kritische Bereiche wie Stromnetze oder das Gesundheitswesen zum Erliegen bringen kann.

kpmg.ch/cyber

+ Details
Mi, 13.09.17
labs

Dr. Joël Luc Cachelin & Barbara Josef

Wissensfabrik

Das Comeback der lernenden Organisation

Agilität setzt eine lernfähige Organisation voraus. In diesem Lab diskutieren wir, welchen Beitrag das Human Ressource Management (HRM) hierzu leisten kann, wie Prototyping im HRM aussieht und warum der zweite Schritt in einem Veränderungsprozess häufig wichtiger ist als der erste.

wissensfabrik.ch

+ Details
Mi, 13.09.17
labs

Franz Julen, Michael Müller & Pascal Forster

Valora

Die Digitalisierung von Verwaltungsräten: Herausforderungen und Best Practice

Digitalisierung und neue Geschäftsmodelle wirken sich auf Verwaltungsräte sowie auf die Zusammenarbeit von CEOs mit Verwaltungsräten aus. Der Valora-Workshop gibt Verwaltungsräten und CEOs im sehr kleinen Kreis Einblick, wie Digitalisierung, Business-Agilität und Transformation auf Verwaltungsratsebene angegangen und begleitet werden können. Die Themen reichen von Digitalisierung aus Executive-Sicht, der Einordnung der Probleme und Verpflichtungen, die sich dadurch für Verwaltungsräte stellen, bis zur Herleitung möglicher Ansätze, wie diesen neuen Herausforderungen begegnet werden kann.
Hierbei werden sowohl die Ziele und Kriterien als auch die Herausforderungen bei der Suche und Integration geeigneter Kandidaten erläutert sowie weitere Möglichkeiten diskutiert, digitale Kompetenz in den Verwaltungsrat zu bringen.

Ein weiteres Thema bilden die neuen Anforderungen an die Governance in Bezug auf Innovationsmanagement.

Vor diesem Hintergrund werden der Verwaltungsratspräsident und der CEO von Valora eigene Erfahrungen, Erkenntnisse und getroffene Massnahmen vorstellen. Moderation: Pascal Forster.

Im Anschluss soll im Plenum in einer offenen Diskussion ein Erfahrungsaustausch unter den geladenen Gästen stattfinden. Der Event schliesst mit einem Apéro.

Dieses Lab ist nicht öffentlich. Es richtet sich spezifisch an bestehende Verwaltungsräte mit mindestens einem Mandat oder an CEOs. Anmeldungen bis zum 7. September 2017 bitte direkt an silvia.auerswald@valora.com.

Das Valora-Lab ist eine geschlossene Veranstaltung für geladene Gäste. Es findet zwar im Rahmen des Digital Festivals statt, es besteht jedoch keine Pflicht, ein Festivalticket zu kaufen.

www.valora.com

+ Details
Mi, 13.09.17
labs

John Rice & Fabian Etter

Swisscom

Digitalisierung beginnt am Arbeitsplatz

Welche Trends prägen die Arbeitswelt der Zukunft?
Die Steigerung der persönlichen Produktivität, die möglichst einfache Zusammenarbeit über Unternehmensgrenzen hinweg und die Flexibilisierung von Arbeitsmodellen sind drei prägende Entwicklungen. Doch was heisst das konkret? Und welche Rolle spielen Chatbots, Workstream Collaboration oder Multitouch Devices im Arbeitsalltag? Gemeinsam gehen wir diesen und weiteren spannenden Fragen auf den Grund und erleben die neuen Technologien live.

www.swisscom.ch/worksmart

www.linkedin.com/in/fabian-etter
twitter.com/fabianetter

linkedin.com/in/johnrice3
twitter.com/hardgut22

+ Details
Mi, 13.09.17
labs

RAI-Lab-Team

Raiffeisen Schweiz – RAI Lab

Gemeinsam stärker – Sharing Economy und Genossenschaft

Macht die Digitalisierung einsam oder bringt sie Menschen näher zusammen? Helfen digitale Vernetzung und Automatisierung, unser Leben zu verbessern, oder wird der Konkurrenzkampf grösser? Erreichen wir zusammen mehr und wie hilft uns die Digitalisierung dabei?

Als Innovation Lab einer lokal vernetzten Genossenschaft befassen wir uns mit diesen Themen. Wir denken Geschäftsmodelle neu und finden Wege, wie Menschen zusammen Grosses bewirken können. In diesem Lab wollen wir mit sozialen Technologien experimentieren, um uns die Digitalisierung zu eigen zu machen und gemeinsam davon zu profitieren. Denn wir sind alle User – und vielleicht schon bald auch Owner? Interaktiver Workshop mit Emergent-Design-Elementen vom RAI-Lab-Team: Chantal, Désirée, Fabian, Janine, Romana, Stefan.

14:00 - 15:30
+ Details
Mi, 13.09.17
labs

Roman Stalder

Head of Research and Development, PostLogistics
Die Schweizerische Post

Smarte Logistik

Die Schweizerische Post ist tagtäglich mit LKWs, Lieferwagen oder Elektrorollern in der ganzen Schweiz unterwegs und verfügt über ein enormes Netz von Zugangspunkten. Wie sieht da eine smarte Zukunft mit autonomen Fahrzeugen und intelligenten Objekten aus? Welche Potenziale ergeben sich daraus? Was können wir gemeinsam für digitale Lösungen bereitstellen?

post.ch/de

+ Details
Mi, 13.09.17
labs

Lukas Schleuniger

Gründer Red or Blue Labs
Red or Blue Labs

Virtuelle und erweiterte Realität erleben

Red or Blue Labs nimmt dich mit auf eine Reise durch die neuesten Trends und Anwendungen aus der Welt der virtuellen und erweiterten Realität (VR und AR). Erlebe VR und AR hautnah und gewinne neue Erfahrungen und Erkenntnisse in unserem Virtual Reality Lab. Lerne mehr über die schnelle Entwicklung der Technologie und neue Anwendungsbereiche oder sammle Anregungen dafür, wie VR und AR dein Leben verändern könnten.

redorbluelabs.ch

14:00 - 15:30
+ Details
Mi, 13.09.17
labs

Verkehrsbetriebe Zürich VBZ

Wie digital geht die VBZ Züri-Linie in die Zukunft?

Die Verkehrsbetriebe Zürich nehmen die Teilnehmenden auf eine Reise mit. Mit dem Einsteigen in das modernste Tram der VBZ-Flotte tauchen die Lab-Besucher in Themen rund um die Mobilität der Zukunft ein. Welchen Stellenwert wird diese haben und wie wird sie unseren Alltag beeinflussen? Kennt das intelligente Tram unsere Reisepläne, noch bevor wir das Haus verlassen? Wie sieht die Haltestelle der Zukunft aus und wie wird sich der Innenraum der Fahrzeuge verändern? Wir freuen uns, gemeinsam mit den Besuchern ÖV-Erlebnisse der Zukunft zu gestalten.

vbzonline.ch

Social Media
Facebook
Twitter
Instagram
Youtube

+ Details
Mi, 13.09.17
labs

Lisa Müller & Mayce El Kharouf

Amazee Labs Zurich

«Human-Centered Design» - Methoden praktisch angewandt

In diesem Lab zeigen wir, was Human-Centered Design (HCD) und Design Thinking sind. In Gruppen spielen wir anhand einer Problemstellung einen Designprozess durch und lernen dabei verschiedene Design-Methoden kennen. Ergänzend zeigen wir theoretische Grundlagen und wie Design Thinking in einem realen Designprozess angewendet werden kann.

amazeelabs.com

+ Details
Mi, 13.09.17
Festival

Break

15:30 - 16:00
+ Details
Mi, 13.09.17
sessions

Kreativität wird digital

Wie die Digitalisierung die Kreativindustrie verändert

Der Creative Zürich Wednesday ist beim Digital Festival Zürich zu Gast. Thema der Veranstaltung ist die Schnittstelle zwischen Kreativität und digitalen Prozessen, insbesondere wie die Digitalisierung die Kreativwirtschaft verändert. Denn auch sie wird zusehends von der Digitalisierung und neuesten Technologien beeinflusst: nicht nur bei Distribution und Vermarktung, sondern auch bei Kreation und Produktion.

Vertreterinnen und Vertreter der Kreativdisziplinen Musik, Film, Kunst und Design präsentieren innovative und neuartige Projekte und diskutieren die Möglichkeiten, die sich durch die kreativ-digitale Interaktion zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft eröffnen. Inspiration, Austausch, Lernen und Erlebnis garantiert! Den Abschluss bildet der Networking-Apéro.

Der Creative Zürich Wednesday ist eine Veranstaltung der Wirtschaftsförderung der Stadt Zürich und des Kantons Zürich. Die Teilnahme ist kostenlos.

goo.gl/UXtIYs


Weitere Informationen erhältst du nach deiner Anmeldung.
15:30 - 18:30
+ Details
Mi, 13.09.17
labs

Matthias Bossardt

Partner, Head of Cyber Security at KPMG
KPMG

Cyberrisiken durch das Internet der Dinge

Über das immer weiter verbreitete Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) können Cyberattacken erheblichen Schaden in unserer direkten physischen Umwelt anrichten. Folge dem Angriff einer Erpressungssoftware wie WannaCry auf ihrem Weg durch eine Smart City und beobachte ihre Auswirkungen auf die Bevölkerung. Du siehst, wie die WannaCry-Attacke aufgebaut wird, sich verbreitet und Schaden im öffentlichen und privaten Umfeld verursacht. Ausserdem erfährst du, wie sie kritische Bereiche wie Stromnetze oder das Gesundheitswesen zum Erliegen bringen kann.

kpmg.ch/cyber

+ Details
Mi, 13.09.17
labs

Dr. Joël Luc Cachelin & Barbara Josef

Wissensfabrik

Das Comeback der lernenden Organisation

Agilität setzt eine lernfähige Organisation voraus. In diesem Lab diskutieren wir, welchen Beitrag das Human Ressource Management (HRM) hierzu leisten kann, wie Prototyping im HRM aussieht und warum der zweite Schritt in einem Veränderungsprozess häufig wichtiger ist als der erste.

+ Details
Mi, 13.09.17
labs

Aleksandra Sokolowska

Doktorandin, Institute for Computational Science, Universität Zürich

Die Welt verändern – Durch Programmieren (Python)

Computerprogramme sind in beinahe fast jedem Bereich unseres Lebens die treibende Kraft und ermöglichen es uns, die Medizin zu revolutionieren, Hardware zu kontrollieren, aus Big Data Erkenntnisse zu gewinnen, künstliche Intelligenz zu entwickeln oder sogar den Weltraum zu erkunden. Eine Programmiersprache zu beherrschen, eröffnet dir eine essenzielle Fähigkeit, mit der du Innovationen entwickeln und die Zukunft mitgestalten kannst. Es ist nie zu spät, damit zu beginnen – tauche bei einem 90-minütigen Crash-Kurs mit Python in die Welt der Codes ein. In diesem Workshop werden die grundlegenden Strukturen der Programmiersprache und ihre Möglichkeiten erläutert. Während der Session lernst du deine ersten Programme schreiben und erstellst basierend auf wissenschaftlichen Daten zum Klimawandel eine Visualisierung.

Alles was du tun musst ist deinen eigenen Laptop mitzubringen und vorab Anaconda for Python 2.7 zu installieren, download hier.

+ Details
Mi, 13.09.17
labs

John Rice & Fabian Etter

Swisscom

Digitalisierung beginnt am Arbeitsplatz

Welche Trends prägen die Arbeitswelt der Zukunft?
Die Steigerung der persönlichen Produktivität, die möglichst einfache Zusammenarbeit über Unternehmensgrenzen hinweg und die Flexibilisierung von Arbeitsmodellen sind drei prägende Entwicklungen. Doch was heisst das konkret? Und welche Rolle spielen Chatbots, Workstream Collaboration oder Multitouch Devices im Arbeitsalltag? Gemeinsam gehen wir diesen und weiteren spannenden Fragen auf den Grund und erleben die neuen Technologien live.

www.swisscom.ch/worksmart

www.linkedin.com/in/fabian-etter
twitter.com/fabianetter

linkedin.com/in/johnrice3
twitter.com/hardgut22

+ Details
Mi, 13.09.17
labs

Ulrich Künzel

Design Thinking Enthusiast
T-Systems

Erst denken – dann digitalisieren! Zukunftsmodell Schweiz

Digitalisierung bedeutet Veränderung. Uns werden meistbietend neue Produkte, Services und Nutzungsmodelle feilgeboten, die alles besser machen als bisher und unbedingt notwendig sein sollen, um in Zukunft ein gutes Leben zu ermöglichen. Für vieles, was uns aktuell wesentlich ist, scheint es keinen Platz mehr zu geben.
Wirklich? Müssen wir uns neu erfinden? Wird all das, was es heute gibt, schon bald aus der Zeit gefallen sein?
Die Strategieberater der T-Systems schlüpfen in die Rolle des Schweizer Traditionsministeriums und laden zum Design Thinking Workshop ein:
Du bist gefragt, wie die Zukunft der Schweiz aussehen soll. Sammle Ideen, mit denen du ein lebenswertes Umfeld für dich und deine Nachbarn, deine Freunde sowie deine Familienmitglieder gestaltest. Erhalte Einblicke in das Mind- und Methodenset des Design Thinking, die du direkt in deiner Berufspraxis anwenden kannst.

design-thinking.t-systems-mms.com

16:00 - 17:30
+ Details
Mi, 13.09.17
labs

Lisa Fuchs & Senem Wicki

Mind In

MIND IN MEDITATION

Wie kann Arbeit sinnvoll zwischen Mensch und Maschine aufgeteilt werden? Welche Fähigkeiten sollten wir Menschen weiterentwickeln, wenn ein grosser Teil der Arbeit effizient und gut vom AI-Arbeitskollegen übernommen wird? Und was hat das alles mit Meditation zu tun?
Das Mind In Lab beleuchtet den Mindfulness-Trend im Kontext der digitalen Transformation und bietet die Möglichkeit, selbst auszuprobieren, was sich dahinter verbirgt – und zwar in einem undogmatischen Setting, auch ohne Vorkenntnisse oder körperliche Beweglichkeit.
mind-in.studio

+ Details
Mi, 13.09.17
labs

Nicola Ruffo, Adrian Zaugg & Eliane Noverraz

SRF News Lab & SRG Strategie

Service public im digitalen Wandel

Angesichts der rasant fortschreitenden Digitalisierung müssen Medienorganisationen ihre jahrzehntelang bewährten Arbeitsweisen, Strukturen und Verbreitungswege immer wieder neu auf den Prüfstand stellen. Dieser Wandel bietet für SRF eine Chance, seine Rolle bei der Meinungsbildung auf neue Art und Weise wahrzunehmen. Deshalb entwickelt das SRF News Lab digitale Newsformate, die den veränderten Nutzerbedürfnissen Rechnung tragen – zum Beispiel durch Chatbots oder Videoinhalte für Smartphones. Wie soll ein Service public 4.0 aussehen? In diesem Lab gibt es Gelegenheit, die Ansätze eines digitalen journalistischen Angebots zu entwickeln sowie mittels Praxisbeispielen mehr über die neuesten Trends und Technologien der Medienwelt zu lernen.

+ Details
Mi, 13.09.17
labs

Lukas Schleuniger

Gründer Red or Blue Labs
Red or Blue Labs

Virtuelle und erweiterte Realität erleben

Red or Blue Labs nimmt dich mit auf eine Reise durch die neuesten Trends und Anwendungen aus der Welt der virtuellen und erweiterten Realität (VR und AR). Erlebe VR und AR hautnah und gewinne neue Erfahrungen und Erkenntnisse in unserem Virtual Reality Lab. Lerne mehr über die schnelle Entwicklung der Technologie und neue Anwendungsbereiche oder sammle Anregungen dafür, wie VR und AR dein Leben verändern könnten.

redorbluelabs.ch

16:00 - 17:30
+ Details
Mi, 13.09.17
sessions

Grillparty

Das leibliche Wohl kommt definitiv nicht zu kurz. Dafür bietet das Digital Festival einfach zu viel Gutes. Zum Beispiel die abendliche Grillparty auf der Dachterrasse, denn bei Grilliertem und Destilliertem lässt sich doch viel netter networken.

18:00 - 23:00
+ Details
Mi, 13.09.17
sessions

Yoga – das Antivirenprogramm für Geist und Körper

Nach, vor oder mitten in einem langen Tag in der Hyperrealität zählt nur noch das Hier und Jetzt. Komm runter, entschleunige und entspann dich beim Yoga. Lass die Gedanken zur Ruhe kommen und tanke Kraft für weitere inspirierende Erlebnisse und Begegnungen.

Exklusiv für Besucherinnen und Besucher des Digital Festivals bieten wir täglich die Möglichkeit, den Tag mit einer Gratis-Yoga-Lektion (10 Plätze pro Klasse) im Holmes Place City Zürich im Jelmoli zu beginnen, zu unterbrechen oder ausklingen zu lassen.

Einlass nur mit Digital Festival Badge.

Holmes Place Jelmoli

+ Details

Do, 14.09.17

Do, 14.09.17
Festival

Check-In

07:30 - 08:45
+ Details
Do, 14.09.17
keynotes

Bracken Darrell

CEO Logitech

Warum Innovation designorientiert sein sollte

Die meisten Unternehmen setzen auf Innovation, aber nicht alle Unternehmen kennen sich mit Design aus. Warum auch? Bracken Darrell erläutert seine Auffassung, dass Innovation grundsätzlich designorientiert sein sollte. Ebenso legt er dar, warum Existenzgründer und Startups grössere Unternehmen nicht zu fürchten brauchen – und wie sie sogar kurzen Prozess mit ihnen machen können.

09:00 - 09:45
+ Details
Do, 14.09.17
keynotes

Dr. Ian Roberts

Chief Technology Officer Bühler AG

Der digitale Wandel in einem traditionellen Unternehmen

Die digitale Revolution ist der grösste technologische Wandel, den wir je erleben werden. Mit ihr kann man bestehende Geschäftsmodelle differenzieren und neue umsetzen – oder, im besten Fall, von der Spitze verschwinden und, im schlechtesten Fall, ganz abgehängt werden. Für uns bei Bühler stellt das digitale Business eine Chance dar, die wir nutzen müssen. Aus diesem Grund machen wir uns daran, neue Fähigkeiten und Geschäftsmodelle zu entwickeln und verschiedenste Möglichkeiten auszuprobieren. Ich werde von den Erfahrungen berichten, die wir auf diesem Weg bisher gemacht haben.

09:45 - 10:30
+ Details
Do, 14.09.17
Festival

Coffee-Break

10:30 - 11:00
+ Details
Do, 14.09.17
keynotes

Max Stossel

Dichter & Filmemacher

The Internet vs. humanity: When everyone profits from our attention, we all lose.

«The Internet vs. Humanity» sieht sich als Verflechtung von neun Jahren Medien-Know-how und poetischem Storytelling. Der Vortrag zeigt, wie die Kräfte, die unsere digitale Welt formen, die Zukunft unserer Spezies in eine bestimmte Richtung lenken – und wie wir eine Ökonomie der Aufmerksamkeit erschaffen, in der unsere Menschlichkeit mehr zählt als unser Bildschirm.

11:00 - 11:45
+ Details
Do, 14.09.17
keynotes

Ben Narasin

Geschäftsführendes Mitglied bei BNVI

Ein exklusiver Einblick in das Venture-Capital im Silicon Valley

Über das Unternehmertum und das Venture-Capital (VC) im Silicon Valley gibt es Geschichten im Überfluss – sowohl seriöse als auch satirische. Aber wie baut man ein Unternehmen auf, das den VC-Gesellschaften des Silicon Valley gefällt? Und was wollen diese Firmen überhaupt? Und vielleicht noch wichtiger: Sind VC-Gelder das Richtige für Ihr Unternehmen? Ben Narasin hat über zehn Jahre Erfahrung in der Unterstützung von Unternehmen bei VC-Finanzierungsrunden und ist selbst VC-Investor. In diesem Vortrag spricht er offen über Erfahrungen, die er in mehr als 100 Finanzierungsrunden gemacht hat. Eine ehrliche Diskussion mit einem Mann, der praktisch einen Doktortitel in Venture-Capital hat.

11:45 - 12:30
+ Details
Do, 14.09.17
sessions

Yoga – das Antivirenprogramm für Geist und Körper

Nach, vor oder mitten in einem langen Tag in der Hyperrealität zählt nur noch das Hier und Jetzt. Komm runter, entschleunige und entspann dich beim Yoga. Lass die Gedanken zur Ruhe kommen und tanke Kraft für weitere inspirierende Erlebnisse und Begegnungen.

Exklusiv für Besucherinnen und Besucher des Digital Festivals bieten wir täglich die Möglichkeit, den Tag mit einer Gratis-Yoga-Lektion (10 Plätze pro Klasse) im Holmes Place City Zürich im Jelmoli zu beginnen, zu unterbrechen oder ausklingen zu lassen.

Einlass nur mit Digital Festival Badge.

Holmes Place Jelmoli

+ Details
Do, 14.09.17
Festival

Lunch

12:30 - 14:00
+ Details
Do, 14.09.17
sessions

Finance 2.0 / Crypto ‘17

Die Kryptowährung Bitcoin generiert weltweit Schlagzeilen – positive wie negative. Wie krempelt diese neue Technologie die aktuelle Finanzwelt um? Ist die Blockchain bereit für den Massenmarkt? Am Donnerstag tauschen sich Experten im Kaufleuten darüber aus und teilen ihre Insights.

Exklusiv für Besucherinnen und Besucher des Digital Festivals haben wir 25 Gratis-Tickets für die Cryptoconference reserviert. First come, first served.

finance20.ch/crypto2017


Weitere Informationen erhältst du nach deiner Anmeldung.
14:00 - 17:30
+ Details
Der Event ist ausgebucht
Do, 14.09.17
labs

Dr. Felix von Reischach & Marc Steffen

Swisscom

Artificial Intelligence ganz konkret

Künstliche Intelligenz verändert Branchen von Grund auf. Wie können Unternehmen von Artificial Intelligence (AI) profitieren? Was müssen sie tun, um nicht von disruptiven Start-ups verdrängt zu werden? Wir führen in die Welt von AI ein und machen Anwendungsfälle aus diesem Geschäftsumfeld erlebbar. Mithilfe von Design Thinking erarbeiten wir in kleinen Gruppen Prototypen von neuen Anwendungsfällen. AI-Experten aus Technik, Business und Design stehen dabei mit ihrem Know-how zur Verfügung.

www.swisscom.ch/ai

www.linkedin.com/in/felixvonreischach
www.linkedin.com/in/marcsteffen

+ Details
Do, 14.09.17
labs

Bettina Werren

Senior Advisor
Frau W.

Aufmerksamkeit mit Visual Snack Content – und dann?

Bilder und kurze Videoformate sind ideal, um einen Moment der Aufmerksamkeit zu gewinnen. Kurzlebige Inhalte verlangen, dass Marketing anders gedacht wird. Denn was passiert nach der ersten Aufmerksamkeit? Du erhältst in diesem Lab einen Einblick ins Thema und in die aktuelle Marktsituation. Du diskutierst darüber, ob und wie man User zur gewünschten Handlung führen und sie bei der Stange halten kann. Und du tauchst spielerisch in die Content-Creation mit deinem Smartphone ein.

frau-w.ch

14:00 - 15:30
+ Details
Do, 14.09.17
labs

Matthias Bossardt

Partner, Head of Cyber Security at KPMG
KPMG

Cyberrisiken durch das Internet der Dinge

Über das immer weiter verbreitete Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) können Cyberattacken erheblichen Schaden in unserer direkten physischen Umwelt anrichten. Folge dem Angriff einer Erpressungssoftware wie WannaCry auf ihrem Weg durch eine Smart City und beobachte ihre Auswirkungen auf die Bevölkerung. Du siehst, wie die WannaCry-Attacke aufgebaut wird, sich verbreitet und Schaden im öffentlichen und privaten Umfeld verursacht. Ausserdem erfährst du, wie sie kritische Bereiche wie Stromnetze oder das Gesundheitswesen zum Erliegen bringen kann.

kpmg.ch/cyber

+ Details
Do, 14.09.17
labs

Myriam Neuhaus & Janine Eichenberger

Museomix CH

Digital Meets Analog: Der Mix macht es aus

Wie lassen sich digitale Möglichkeiten in neue Methoden aus der Kreativwirtschaft integrieren und innovative Ergebnisse erzielen? Welche Rolle spielen manuelle Fähigkeiten und Interdisziplinarität dabei? Das Resultat der Verbindung ist gewinnbringend und entspricht den Bedürfnissen der vernetzen Arbeitswelt. In diesem Lab teilen wir unsere Erfahrungen aus dem Projekt Museomix zu Prototyping und User Experience mit dir. Wirke und wirble selber mit und teste deine eigenen Kreationen!

museomix.ch
LinkedIn Myriam
LinkedIn Janine

+ Details
Do, 14.09.17
labs

Sofia Oikonomou & Thomas Landis

F10 Incubator & Accelerator / SIX Group

FinTech: Von der Idee zum Lösungsansatz in 90 Minuten

In diesem schnellen und interdisziplinären Design-Thinking-Workshop werden wir FinTech-Probleme erörtern, für die wir in nur 90 Minuten einen Lösungsansatz finden können. Zunächst werden wir versuchen, herauszufinden, wer der Kunde mit dem Problem ist, für das wir eine Lösung finden möchten. Anschliessend werden wir versuchen, das Problem besser zu verstehen und erste Ideen zu sammeln und schnell erste Lösungsansätze erarbeiten und diese den anderen Workshopteilnehmern präsentieren.
Dieser Workshop ist für all diejenigen geeignet, die mit Begeisterung bei der Sache sind, wenn es darum geht, in einem Team grossartige Ideen zu entwickeln und erste Lösungsansätze zu erarbeiten. Wenn Sie sich also lieber 90 Minuten lang schweigend mit Ihrem Handy beschäftigen möchten – melden Sie sich nicht für diesen Workshop an.

f10.ch
six-group.com

SocialMedia
@F10_accelerator
@sixgroup

+ Details
Do, 14.09.17
labs

RAI-Lab-Team

Raiffeisen Schweiz – RAI Lab

Gemeinsam stärker – Sharing Economy und Genossenschaft

Macht die Digitalisierung einsam oder bringt sie Menschen näher zusammen? Helfen digitale Vernetzung und Automatisierung, unser Leben zu verbessern, oder wird der Konkurrenzkampf grösser? Erreichen wir zusammen mehr und wie hilft uns die Digitalisierung dabei?

Als Innovation Lab einer lokal vernetzten Genossenschaft befassen wir uns mit diesen Themen. Wir denken Geschäftsmodelle neu und finden Wege, wie Menschen zusammen Grosses bewirken können. In diesem Lab wollen wir mit sozialen Technologien experimentieren, um uns die Digitalisierung zu eigen zu machen und gemeinsam davon zu profitieren. Denn wir sind alle User – und vielleicht schon bald auch Owner? Interaktiver Workshop mit Emergent-Design-Elementen vom RAI-Lab-Team: Chantal, Désirée, Fabian, Janine, Romana, Stefan.

14:00 - 15:30
+ Details
Do, 14.09.17
labs

Tobias Zehnder

Mitgründer und Partner
Webrepublic

Programmatic Advertising: Die Revolution im Medieneinkauf

Programmatic Advertising verändert den Prozess des Medieneinkaufs im digitalen Zeitalter. Es bietet einen transparenteren und effizienteren Weg, um Medien zu planen und zu kaufen, und dies auf allen relevanten Kanälen: Display, Video, Social Media und Suchmaschinen. Zudem können Kampagnen aufgrund von Leistungsdaten in Echtzeit optimiert und mit einer Anzahl von zusätzlichen Datenquellen, wie zum Beispiel CRM, verbunden werden, um das Targeting und die Budgetvergabe zu verbessern. Dieses Lab deckt alle Aspekte dieses Paradigmenwechsels in der Werbeindustrie ab, sodass du deine eigene erfolgreiche programmatische Strategie entwickeln kannst.

tozehnder.com

+ Details
Do, 14.09.17
labs

Verkehrsbetriebe Zürich VBZ

Wie digital geht die VBZ Züri-Linie in die Zukunft?

Die Verkehrsbetriebe Zürich nehmen die Teilnehmenden auf eine Reise mit. Mit dem Einsteigen in das modernste Tram der VBZ-Flotte tauchen die Lab-Besucher in Themen rund um die Mobilität der Zukunft ein. Welchen Stellenwert wird diese haben und wie wird sie unseren Alltag beeinflussen? Kennt das intelligente Tram unsere Reisepläne, noch bevor wir das Haus verlassen? Wie sieht die Haltestelle der Zukunft aus und wie wird sich der Innenraum der Fahrzeuge verändern? Wir freuen uns, gemeinsam mit den Besuchern ÖV-Erlebnisse der Zukunft zu gestalten.

+ Details
Do, 14.09.17
labs

Lisa Müller & Mayce El Kharouf

Amazee Labs Zurich

«Human-Centered Design» - Methoden praktisch angewandt

In diesem Lab zeigen wir, was Human-Centered Design (HCD) und Design Thinking sind. In Gruppen spielen wir anhand einer Problemstellung einen Designprozess durch und lernen dabei verschiedene Design-Methoden kennen. Ergänzend zeigen wir theoretische Grundlagen und wie Design Thinking in einem realen Designprozess angewendet werden kann.

amazeelabs.com

+ Details
Do, 14.09.17
Festival

Break

15:30 - 16:00
+ Details
Do, 14.09.17
labs

Dr. Felix von Reischach & Marc Steffen

Swisscom

Artificial Intelligence ganz konkret

Künstliche Intelligenz verändert Branchen von Grund auf. Wie können Unternehmen von Artificial Intelligence (AI) profitieren? Was müssen sie tun, um nicht von disruptiven Start-ups verdrängt zu werden? Wir führen in die Welt von AI ein und machen Anwendungsfälle aus diesem Geschäftsumfeld erlebbar. Mithilfe von Design Thinking erarbeiten wir in kleinen Gruppen Prototypen von neuen Anwendungsfällen. AI-Experten aus Technik, Business und Design stehen dabei mit ihrem Know-how zur Verfügung.

www.swisscom.ch/ai

www.linkedin.com/in/felixvonreischach
www.linkedin.com/in/marcsteffen

+ Details
Do, 14.09.17
labs

Matthias Bossardt

Partner, Head of Cyber Security at KPMG
KPMG

Cyberrisiken durch das Internet der Dinge

Über das immer weiter verbreitete Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) können Cyberattacken erheblichen Schaden in unserer direkten physischen Umwelt anrichten. Folge dem Angriff einer Erpressungssoftware wie WannaCry auf ihrem Weg durch eine Smart City und beobachte ihre Auswirkungen auf die Bevölkerung. Du siehst, wie die WannaCry-Attacke aufgebaut wird, sich verbreitet und Schaden im öffentlichen und privaten Umfeld verursacht. Ausserdem erfährst du, wie sie kritische Bereiche wie Stromnetze oder das Gesundheitswesen zum Erliegen bringen kann.

kpmg.ch/cyber

+ Details
Do, 14.09.17
labs

Aleksandra Sokolowska

Doktorandin, Institute for Computational Science, Universität Zürich

Die Welt verändern – Durch Programmieren (Python)

Computerprogramme sind in beinahe fast jedem Bereich unseres Lebens die treibende Kraft und ermöglichen es uns, die Medizin zu revolutionieren, Hardware zu kontrollieren, aus Big Data Erkenntnisse zu gewinnen, künstliche Intelligenz zu entwickeln oder sogar den Weltraum zu erkunden. Eine Programmiersprache zu beherrschen, eröffnet dir eine essenzielle Fähigkeit, mit der du Innovationen entwickeln und die Zukunft mitgestalten kannst. Es ist nie zu spät, damit zu beginnen – tauche bei einem 90-minütigen Crash-Kurs mit Python in die Welt der Codes ein. In diesem Workshop werden die grundlegenden Strukturen der Programmiersprache und ihre Möglichkeiten erläutert. Während der Session lernst du deine ersten Programme schreiben und erstellst basierend auf wissenschaftlichen Daten zum Klimawandel eine Visualisierung.

Alles was du tun musst ist deinen eigenen Laptop mitzubringen und vorab Anaconda for Python 2.7 zu installieren, download hier.

+ Details
Do, 14.09.17
labs

Thorsten Busch

Senior Research Fellow
Institut für Wirtschaftsethik, Universität St. Gallen

Digitales Geschäft und ethisches Bewusstsein

Egal, ob künstliche Intelligenz (AI), maschinelles Lernen (ML), Plattformkapitalismus, Workplace Analytics oder Industrie 4.0 – praktisch alle Schlagwörter des digitalen Geschäfts lassen einen wesentlichen Faktor ausser Acht: die Ethik. In diesem interaktiven Labor werden wir deshalb auf Basis der Arbeitserfahrungen der Teilnehmer das kritische Denken fördern und ein ethisches Bewusstsein für das digitale Geschäft entwickeln.

twitter.com/DigitalEthics

+ Details
Do, 14.09.17
labs

Ulrich Künzel

Design Thinking Enthusiast
T-Systems

Erst denken – dann digitalisieren! Zukunftsmodell Schweiz

Digitalisierung bedeutet Veränderung. Uns werden meistbietend neue Produkte, Services und Nutzungsmodelle feilgeboten, die alles besser machen als bisher und unbedingt notwendig sein sollen, um in Zukunft ein gutes Leben zu ermöglichen. Für vieles, was uns aktuell wesentlich ist, scheint es keinen Platz mehr zu geben.
Wirklich? Müssen wir uns neu erfinden? Wird all das, was es heute gibt, schon bald aus der Zeit gefallen sein?
Die Strategieberater der T-Systems schlüpfen in die Rolle des Schweizer Traditionsministeriums und laden zum Design Thinking Workshop ein:
Du bist gefragt, wie die Zukunft der Schweiz aussehen soll. Sammle Ideen, mit denen du ein lebenswertes Umfeld für dich und deine Nachbarn, deine Freunde sowie deine Familienmitglieder gestaltest. Erhalte Einblicke in das Mind- und Methodenset des Design Thinking, die du direkt in deiner Berufspraxis anwenden kannst.

design-thinking.t-systems-mms.com

16:00 - 17:30
+ Details
Do, 14.09.17
labs

Sofia Oikonomou & Thomas Landis

F10 Incubator & Accelerator / SIX Group

FinTech: Von der Idee zum Lösungsansatz in 90 Minuten

In diesem schnellen und interdisziplinären Design-Thinking-Workshop werden wir FinTech-Probleme erörtern, für die wir in nur 90 Minuten einen Lösungsansatz finden können. Zunächst werden wir versuchen, herauszufinden, wer der Kunde mit dem Problem ist, für das wir eine Lösung finden möchten. Anschliessend werden wir versuchen, das Problem besser zu verstehen und erste Ideen zu sammeln und schnell erste Lösungsansätze erarbeiten und diese den anderen Workshopteilnehmern präsentieren.
Dieser Workshop ist für all diejenigen geeignet, die mit Begeisterung bei der Sache sind, wenn es darum geht, in einem Team grossartige Ideen zu entwickeln und erste Lösungsansätze zu erarbeiten. Wenn Sie sich also lieber 90 Minuten lang schweigend mit Ihrem Handy beschäftigen möchten – melden Sie sich nicht für diesen Workshop an.

+ Details
Do, 14.09.17
labs

Lisa Fuchs & Senem Wicki

Mind In

MIND IN MEDITATION

Wie kann Arbeit sinnvoll zwischen Mensch und Maschine aufgeteilt werden? Welche Fähigkeiten sollten wir Menschen weiterentwickeln, wenn ein grosser Teil der Arbeit effizient und gut vom AI-Arbeitskollegen übernommen wird? Und was hat das alles mit Meditation zu tun?
Das Mind In Lab beleuchtet den Mindfulness-Trend im Kontext der digitalen Transformation und bietet die Möglichkeit, selbst auszuprobieren, was sich dahinter verbirgt – und zwar in einem undogmatischen Setting, auch ohne Vorkenntnisse oder körperliche Beweglichkeit.
mind-in.studio

+ Details
Do, 14.09.17
labs

Simone Reichlin & Ilona Baier

Ginetta AG

So entstehen erfolgsversprechende Ideen

Lerne, wie man Ideen für erfolgreiche Produkte und Services entwickelt, indem du systematisch vorgehst und dich an den Kundenbedürfnissen orientierst. Dafür stellen wir dir zuerst eine wissenschaftliche Methode zur Ideenfindung vor: das Value Proposition Design von Strategyzer. Es visualisiert Kundenbedürfnisse auf eine einfache Weise und macht sie greifbar. Anschliessend wendest du das Tool Schritt für Schritt an und erarbeitest in einer kleinen Gruppen Ideen für ein konkretes, digitales Produkt wie eine Mobile App oder eine Web-Applikation mit verschiedenen Features.

ginetta.net #Simone
ginetta.net #Ilona

+ Details
Do, 14.09.17
sessions

SATW TecToday Big Data

Umgang mit Daten in der digitalisierten Welt

Wo wir sind, was wir tun und mit wem wir kommunizieren, wird heute routinemässig von zahllosen Geräten erfasst. Dies ist keine gezielte Überwachung, sondern eine inhärente Eigenschaft digitaler Technologie. Die Daten können mit immer komplexeren Verfahren ausgewertet werden und unterstützen Anbietern und Hersteller bei der Produkteentwicklung und Innovationen.

Die Session «SATW TecToday Big Data» findet in Zusammenarbeit mit unserem Educational und Science Partner Schweizerische Akademie der Technischen Wissenschaften SATW statt. Experten aus Datenschutz, Ethik und Wirtschaft sprechen über die Herausforderungen, aber auch Chancen von Big Data und möglichen zukünftigen Entwicklungen. Moderiert wird die Podiumsdiskussion von Sandro Brotz. Die Veranstaltung ist kostenlos.

www.satw.ch/tectoday


Weitere Informationen erhältst du nach deiner Anmeldung.
18:00 - 19:30
+ Details
Do, 14.09.17
sessions

Digitalsymphony

Inspirierendes Loungekonzert mit Musik, Tanz und Digitalkunst

Klassik trifft auf Techno-Beats, Ballett trifft Streetdance, Kunst trifft Technologie. Die Digitalsymphony ist ein inspirierendes Loungekonzert mit Musik, Tanz, Digitalkunst und jeder Menge Inspiration.

www.digitalsymphony.ch

19:00 - 23:00
+ Details

Fr, 15.09.17

Fr, 15.09.17
Festival

Check-In

07:30 - 08:45
+ Details
Fr, 15.09.17
keynotes

Barbara Sichler

Director Business Development & Product Management Volkswagen IT

Der Einfluss von künstlicher Intelligenz auf die Automobilindustrie

In ihrer Keynote wird Barbara Sichler die Potenziale von künstlicher Intelligenz auf die Automobilbranche aufzeigen. Die Konzern-IT von Volkswagen betreibt mehrere Labs (unter anderem in Berlin, München und San Francisco), in denen Programmierer, Datenanalysten und Innovationsexperten zum Beispiel neue Technologien, Produkte und Services entwickeln. Vor diesem Hintergrund wird Barbara Sichler insbesondere Erfahrungen und Best Practices aus dem Aufbau des Data:Lab in München vermitteln und einen Einblick geben, wie der Volkswagen-Konzern mit neuen Technologietrends umgeht und wie er mit verschiedenen Partnern die digitale Zukunft von Volkswagen gestaltet.

09:00 - 09:45
+ Details
Fr, 15.09.17
keynotes

Marty Weiner

Founding Engineer Pinterest und ehemaliger CTO bei Reddit

Von 0 auf 300: So zieht man ein junges Technologieunternehmen gross

Marty Weiner blickt zurück auf die lehrreiche Wachstumszeit von Pinterest und Reddit. Er analysiert Schlüsselerkenntnisse, die ihm, sofern er sie damals gehabt hätte, durch einige rasante Wachstumsphasen geholfen hätten. Wie man ein Unternehmen in gesunde Wachstumsbahnen lenkt, wie man die passenden Technologielösungen findet, wie eine Firmenkultur entsteht und wie man eine Organisation organisch weiterentwickelt – Marty Weiner spricht alle diese Themen an.

09:45 - 10:30
+ Details
Fr, 15.09.17
Festival

Coffee-Break

10:30 - 11:00
+ Details
Fr, 15.09.17
keynotes

Gisbert Rühl

CEO Klöckner & Co SE

Vom Stahlhändler zum Plattformbetreiber

In seiner Keynote macht Gisbert Rühl deutlich, dass die digitale Transformation nur mit einem Kulturwandel im Unternehmen gelingt. Dafür kommuniziert er über innovative Kanäle wie das unternehmensinterne soziale Netzwerk Yammer intensiv mit seinen Mitarbeitern. Das zahlt sich aus: Mittlerweile gilt Klöckner & Co als Vorreiter der Digitalisierung in der Stahlindustrie und erzielt bereits einen zweistelligen Umsatzanteil über digitale Kanäle.

11:00 - 11:45
+ Details
Fr, 15.09.17
sessions

IAA-Luncheon

Smart City & Werbung – Wie viel Potential steckt im Hype?

Internet of Things und Artificial Intelligence verändern unsere Städte, denn die Digital Touchpoints schaffen auch für die Werbung im öffentlichen Raum neue Chancen. Der international bekannte Referent Florian Rotberg wird im Rahmen des Digital Festivals am IAA-Luncheon vom 15. September Einblicke in Smart-City-Trends geben. Er präsentiert die Best-Practice-Beispiele aus anderen Ländern und spricht über Ansätze für neue Werbekonzepte.

Exklusiv für Besucherinnen und Besucher des Digital Festivals haben wir 30 Plätze für diesen Luncheon reserviert. First come, first served.

www.iaa.ch/events/smartcity/

+ Details
Fr, 15.09.17
keynotes

Marc Nager

Managing Director Telluride Venture Accelerator

Vergessen Sie Businesspläne und Startup-Phrasen

Unternehmer zu werden, ist in den letzten Jahren in Mode gekommen. Lassen wir das übliche Gerede über Methodik und dergleichen beiseite und sprechen wir lieber darüber, was wirklich nötig ist, um ein erfolgreicher Unternehmer zu werden und ein sinnvolles Unternehmen aufzubauen.

11:45 - 12:30
+ Details
Fr, 15.09.17
sessions

Yoga – das Antivirenprogramm für Geist und Körper

Nach, vor oder mitten in einem langen Tag in der Hyperrealität zählt nur noch das Hier und Jetzt. Komm runter, entschleunige und entspann dich beim Yoga. Lass die Gedanken zur Ruhe kommen und tanke Kraft für weitere inspirierende Erlebnisse und Begegnungen.

Exklusiv für Besucherinnen und Besucher des Digital Festivals bieten wir täglich die Möglichkeit, den Tag mit einer Gratis-Yoga-Lektion (10 Plätze pro Klasse) im Holmes Place City Zürich im Jelmoli zu beginnen, zu unterbrechen oder ausklingen zu lassen.

Einlass nur mit Digital Festival Badge.

Holmes Place Jelmoli

+ Details
Fr, 15.09.17
Festival

Lunch

12:30 - 14:00
+ Details
Fr, 15.09.17
labs

Matthias Bossardt

Partner, Head of Cyber Security at KPMG
KPMG

Cyberrisiken durch das Internet der Dinge

Über das immer weiter verbreitete Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) können Cyberattacken erheblichen Schaden in unserer direkten physischen Umwelt anrichten. Folge dem Angriff einer Erpressungssoftware wie WannaCry auf ihrem Weg durch eine Smart City und beobachte ihre Auswirkungen auf die Bevölkerung. Du siehst, wie die WannaCry-Attacke aufgebaut wird, sich verbreitet und Schaden im öffentlichen und privaten Umfeld verursacht. Ausserdem erfährst du, wie sie kritische Bereiche wie Stromnetze oder das Gesundheitswesen zum Erliegen bringen kann.

kpmg.ch/cyber

+ Details
Fr, 15.09.17
labs

Lars Sommerhäuser

Leiter Advanced Manufacturing Center
Empa / ETH Zürich

Digital Manufacturing

In diesem Lab wird gezeigt, wie digitale Technologien die Entwicklung und die Herstellung von Produkten verändern. Es bietet einen allgemeinen Überblick sowie konkrete Beispiele, wo und wie digitale Tools und Prozesse in der Industrie in den verschiedenen Phasen der Produktentwicklung, -herstellung und -lieferung eingesetzt werden können.

www.empa.ch
www.ethz.ch

+ Details
Fr, 15.09.17
labs

Myriam Neuhaus & Janine Eichenberger

Museomix CH

Digital Meets Analog: Der Mix macht es aus

Wie lassen sich digitale Möglichkeiten in neue Methoden aus der Kreativwirtschaft integrieren und innovative Ergebnisse erzielen? Welche Rolle spielen manuelle Fähigkeiten und Interdisziplinarität dabei? Das Resultat der Verbindung ist gewinnbringend und entspricht den Bedürfnissen der vernetzen Arbeitswelt. In diesem Lab teilen wir unsere Erfahrungen aus dem Projekt Museomix zu Prototyping und User Experience mit dir. Wirke und wirble selber mit und teste deine eigenen Kreationen!

museomix.ch
LinkedIn Myriam
LinkedIn Janine

+ Details
Fr, 15.09.17
labs

Sofia Oikonomou & Thomas Landis

F10 Incubator & Accelerator / SIX Group

FinTech: Von der Idee zum Lösungsansatz in 90 Minuten

In diesem schnellen und interdisziplinären Design-Thinking-Workshop werden wir FinTech-Probleme erörtern, für die wir in nur 90 Minuten einen Lösungsansatz finden können. Zunächst werden wir versuchen, herauszufinden, wer der Kunde mit dem Problem ist, für das wir eine Lösung finden möchten. Anschliessend werden wir versuchen, das Problem besser zu verstehen und erste Ideen zu sammeln und schnell erste Lösungsansätze erarbeiten und diese den anderen Workshopteilnehmern präsentieren.
Dieser Workshop ist für all diejenigen geeignet, die mit Begeisterung bei der Sache sind, wenn es darum geht, in einem Team grossartige Ideen zu entwickeln und erste Lösungsansätze zu erarbeiten. Wenn Sie sich also lieber 90 Minuten lang schweigend mit Ihrem Handy beschäftigen möchten – melden Sie sich nicht für diesen Workshop an.

+ Details
Fr, 15.09.17
labs

Ralf Günthner

Head of Industrial Internet of Things & Industry 4.0
Swisscom

From Things to Value

Erkunde den Wert von IoT für dein Unternehmen. Nach einer kurzen Einführung in die Möglichkeiten von IoT erarbeiten die Lab-Teilnehmenden in Teams ein «smartes Produkt» auf spielerische Art.
Game-Setting: Die Lab-Teilnehmenden sind Hersteller eines Produktes und möchten dieses Produkt «smarter» machen. Das Produkt wird aus einem Spielkartenset gezogen. Die Lab-Teilnehmenden stellen sich vor, ihr Produkt wäre intelligent: Es könnte Umgebungsinformationen sammeln, analysieren und auswerten, mit ihnen und ihren Kunden kommunizieren. Die Teilnehmenden «entwickeln» in einer Gruppenarbeit ein smartes Produkt, das ihren Kunden und ihrer Firma einen Mehrwert bietet. Die Gruppen pitchen vor versammelter Runde mit ihrem Produkt. Das beste Produkt gewinnt einen kleinen Preis.

swisscom.ch/iot

+ Details
Fr, 15.09.17
labs

Marc Nager

Managing Director Telluride Venture Accelerator

Metriken, Systeme und Methodiken für erfolgreiche Innovationstätigkeiten

In diesem Lab behandeln wir zwei Hauptthemen: die Ermittlung von Metriken für Innovationsentscheide in Unternehmen sowie Systeme und Methodiken für echte Innovation und Start-up-Kultur. In diesem Lab erfährst du, wie du ein internes Innovationsdashboard erstellst, das dir dabei hilft, Einstiegschancen zu identifizieren und langfristige Unterstützung zu erhalten – damit dein Unternehmen gedeihen kann. Zudem lernst du zwei wichtige Systeme kennen, die dich dabei unterstützen, Start-up-Aktivitäten und -Kultur anzukurbeln.

+ Details
Fr, 15.09.17
labs

Lisa Fuchs & Senem Wicki

Mind In

MIND IN MEDITATION

Wie kann Arbeit sinnvoll zwischen Mensch und Maschine aufgeteilt werden? Welche Fähigkeiten sollten wir Menschen weiterentwickeln, wenn ein grosser Teil der Arbeit effizient und gut vom AI-Arbeitskollegen übernommen wird? Und was hat das alles mit Meditation zu tun?
Das Mind In Lab beleuchtet den Mindfulness-Trend im Kontext der digitalen Transformation und bietet die Möglichkeit, selbst auszuprobieren, was sich dahinter verbirgt – und zwar in einem undogmatischen Setting, auch ohne Vorkenntnisse oder körperliche Beweglichkeit.
mind-in.studio

+ Details
Fr, 15.09.17
sessions

Mit Sicherheitstechnologien die Zukunft gestalten

Von der Blockchains bis hin zum Internet der Dinge

Es entstehen laufend neue Informationstechnologien und Innovationen im ICT-Bereich. Diese haben signifikante Auswirkungen auf unser soziales, politisches und wirtschaftliches Leben. Die laufenden und die erwarteten Veränderungen bieten Gesellschaften und Volkswirtschaften grossartige Möglichkeiten – sie bergen aber auch Risiken. Um den Risiken einer sich permanent entwickelnden ICT-Landschaft zu begegnen, ist ein tiefgreifendes Verständnis der theoretischen Grundlagen der Informationssicherheit sowie praktischer Sicherheitsbedrohungen und Gegenmassnahmen erforderlich. Zusätzlich müssen wissenschaftliche Erkenntnisse unter in potenziell gefährdeten Gruppen bekannt gemacht werden.

In dieser Session möchten wir Einblicke sowie und eine umfassende Übersicht über die neuesten Trends sowie, über nützliche Anwendungsbeispiele und Forschungsergebnisse im Bereich der Sicherheitstechnologien bieten. Sie wird gemeinsam organisiert von der ETH Zürich und dem Digital Festival. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist kostenlos.

Bestätigte Redner: Lino Guzzella (Präsident ETH), Prof. Srdjan Capkun (ETH), Prof. Renato Renner (ETH), Martin Bosshardt (CEO Open Systems), Matthias Bossardt (Leiter Cyber Security, KPMG Schweiz), Panos Zarkadakis (Head of Security Architecture, Swisscom), Markus Naef (CEO SwissSign), Robert Bornträger (CEO Global IT, SIX), Marc Henauer (Leiter OIC MELANI), Claudio Marforio (Mitbegründer Futurae Technologies), Antonio Barresi (Mitbegründer Xorlab)

ETH Zürich


Weitere Informationen erhältst du nach deiner Anmeldung.
14:00 - 17:00
+ Details
Fr, 15.09.17
labs

Tobias Zehnder

Mitgründer und Partner
Webrepublic

Programmatic Advertising: Die Revolution im Medieneinkauf

Programmatic Advertising verändert den Prozess des Medieneinkaufs im digitalen Zeitalter. Es bietet einen transparenteren und effizienteren Weg, um Medien zu planen und zu kaufen, und dies auf allen relevanten Kanälen: Anzeigen, Video, Social Media und Suchmaschinen. Zudem können Kampagnen aufgrund von Leistungsdaten in Echtzeit optimiert und mit einer Anzahl von zusätzlichen Datenquellen, wie zum Beispiel CRM, verbunden werden, um das Targeting und die Budgetvergabe zu verbessern. Dieses Lab deckt alle Aspekte dieses Paradigmenwechsels in der Werbeindustrie ab, sodass du deine eigene erfolgreiche programmatische Strategie entwickeln kannst.

tozehnder.com

+ Details
Fr, 15.09.17
labs

Roman Stalder

Head of Research and Development, PostLogistics
Die Schweizerische Post

Smarte Logistik

Die Schweizerische Post ist tagtäglich mit LKWs, Lieferwagen oder Elektrorollern in der ganzen Schweiz unterwegs und verfügt über ein enormes Netz von Zugangspunkten. Wie sieht da eine smarte Zukunft mit autonomen Fahrzeugen und intelligenten Objekten aus? Welche Potenziale ergeben sich daraus? Was können wir gemeinsam für digitale Lösungen bereitstellen?

+ Details
Fr, 15.09.17
labs

Peter Metzinger

Inhaber und Geschäftsführer
business campaigning GmbH

Veränderungen erfolgreich steuern

Um ein Unternehmen für die Digitale Transformation fit zu machen und die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern, braucht es neben guten Strategien und unendlich vielen Powerpoint-Folien vor allem auch ein zeitgemässes Leadership-Modell und die Fähigkeit, Mitarbeitende zu überzeugen, zu begeistern und zu führen. Das Vorgehen gleicht der Planung und Umsetzung einer politischen Kampagne zur Mobilisierung Ehrenamtlicher oder einer Unternehmenskampagne nach der Methodik des business campaigning®. In diesem Lab werden anhand von ein wenig Theorie und konkreten Fallbeispielen wertvolle Lektionen für das Change Management und für die Bewältigung der digitalen Transformation vermittelt.

businesscampaigning.com

+ Details
Fr, 15.09.17
labs

Verkehrsbetriebe Zürich VBZ

Wie digital geht die VBZ Züri-Linie in die Zukunft?

Die Verkehrsbetriebe Zürich nehmen die Teilnehmenden auf eine Reise mit. Mit dem Einsteigen in das modernste Tram der VBZ-Flotte tauchen die Lab-Besucher in Themen rund um die Mobilität der Zukunft ein. Welchen Stellenwert wird diese haben und wie wird sie unseren Alltag beeinflussen? Kennt das intelligente Tram unsere Reisepläne, noch bevor wir das Haus verlassen? Wie sieht die Haltestelle der Zukunft aus und wie wird sich der Innenraum der Fahrzeuge verändern? Wir freuen uns, gemeinsam mit den Besuchern ÖV-Erlebnisse der Zukunft zu gestalten.

+ Details
Fr, 15.09.17
Festival

Break

15:30 - 16:00
+ Details
Fr, 15.09.17
sessions

Medien im digitalen Wandel

Fake News, Social Bots und Manipulation

Die Medien sind wie kaum eine andere Branche vom digitalen Wandel betroffen und sie haben bereits tiefgreifende Veränderungen hinter sich. Aktuelle Stichworte wie «Fake News» und «Social Bots» zeigen aber, dass die Herausforderungen für Journalisten und Medienunternehmen nicht kleiner werden. Im Zug zunehmender digitaler Manipulationsmöglichkeiten stellen sich grundlegende Fragen zur Rolle der Medien im demokratischen Diskurs.
Um diese Fragen anzugehen, führen die Digital Society Initiative und das Forschungsinstitut Öffentlichkeit und Gesellschaft der Universität Zürich (UZH) in Zusammenarbeit mit dem Digital Festival eine öffentliche Diskussionsrunde zum digitalen Wandel der Medien durch. UZH Forschende der UZH präsentieren zuerst aktuelle Manipulationsmöglichkeiten von Nachrichten mittels digitalenr Tools und Social Bots.

Danach diskutieren unter der Moderation von Marc Jäggi (Radio 1) Pascale Bruderer (Ständerätin), Ladina Heimgartner (Direktorin RTR), Prof. Abraham Bernstein (Institut für Informatik, UZH) und Linards Udris (Forschungsinstitut Öffentlichkeit und Gesellschaft, UZH) die Bedeutung dieser neuen Herausforderungen für die Medienlandschaft. Die Teilnahme ist kostenlos.

dsi.uzh.ch


Weitere Informationen erhältst du nach deiner Anmeldung.
16:00 - 17:30
+ Details
Fr, 15.09.17
labs

Matthias Bossardt

Partner, Head of Cyber Security at KPMG
KPMG

Cyberrisiken durch das Internet der Dinge

Über das immer weiter verbreitete Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) können Cyberattacken erheblichen Schaden in unserer direkten physischen Umwelt anrichten. Folge dem Angriff einer Erpressungssoftware wie WannaCry auf ihrem Weg durch eine Smart City und beobachte ihre Auswirkungen auf die Bevölkerung. Du siehst, wie die WannaCry-Attacke aufgebaut wird, sich verbreitet und Schaden im öffentlichen und privaten Umfeld verursacht. Ausserdem erfährst du, wie sie kritische Bereiche wie Stromnetze oder das Gesundheitswesen zum Erliegen bringen kann.

kpmg.ch/cyber

+ Details
Fr, 15.09.17
labs

Lars Sommerhäuser

Leiter Advanced Manufacturing Center
Empa / ETH Zürich

Digital Manufacturing

In diesem Lab wird gezeigt, wie digitale Technologien die Entwicklung und die Herstellung von Produkten verändern. Es bietet einen allgemeinen Überblick sowie konkrete Beispiele, wo und wie digitale Tools und Prozesse in der Industrie in den verschiedenen Phasen der Produktentwicklung, -herstellung und -lieferung eingesetzt werden können.

www.empa.ch
www.ethz.ch

+ Details
Fr, 15.09.17
labs

Thorsten Busch

Senior Research Fellow
Institut für Wirtschaftsethik, Universität St. Gallen

Digitales Geschäft und ethisches Bewusstsein

Egal, ob künstliche Intelligenz (AI), maschinelles Lernen (ML), Plattformkapitalismus, Workplace Analytics oder Industrie 4.0 – praktisch alle Schlagwörter des digitalen Geschäfts lassen einen wesentlichen Faktor ausser Acht: die Ethik. In diesem interaktiven Labor werden wir deshalb auf Basis der Arbeitserfahrungen der Teilnehmer das kritische Denken fördern und ein ethisches Bewusstsein für das digitale Geschäft entwickeln.

https://twitter.com/DigitalEthics

+ Details
Fr, 15.09.17
labs

Ulrich Künzel

Design Thinking Enthusiast
T-Systems

Erst denken – dann digitalisieren! Zukunftsmodell Schweiz

Digitalisierung bedeutet Veränderung. Uns werden meistbietend neue Produkte, Services und Nutzungsmodelle feilgeboten, die alles besser machen als bisher und unbedingt notwendig sein sollen, um in Zukunft ein gutes Leben zu ermöglichen. Für vieles, was uns aktuell wesentlich ist, scheint es keinen Platz mehr zu geben.
Wirklich? Müssen wir uns neu erfinden? Wird all das, was es heute gibt, schon bald aus der Zeit gefallen sein?
Die Strategieberater der T-Systems schlüpfen in die Rolle des Schweizer Traditionsministeriums und laden zum Design Thinking Workshop ein:
Du bist gefragt, wie die Zukunft der Schweiz aussehen soll. Sammle Ideen, mit denen du ein lebenswertes Umfeld für dich und deine Nachbarn, deine Freunde sowie deine Familienmitglieder gestaltest. Erhalte Einblicke in das Mind- und Methodenset des Design Thinking, die du direkt in deiner Berufspraxis anwenden kannst.

design-thinking.t-systems-mms.com

16:00 - 17:30
+ Details
Fr, 15.09.17
labs

Ralf Günthner

Head of Industrial Internet of Things & Industry 4.0
Swisscom

From Things to Value

Erkunde den Wert von IoT für dein Unternehmen. Nach einer kurzen Einführung in die Möglichkeiten von IoT erarbeiten die Lab-Teilnehmenden in Teams ein «smartes Produkt» auf spielerische Art.
Game-Setting: Die Lab-Teilnehmenden sind Hersteller eines Produktes und möchten dieses Produkt «smarter» machen. Das Produkt wird aus einem Spielkartenset gezogen. Die Lab-Teilnehmenden stellen sich vor, ihr Produkt wäre intelligent: Es könnte Umgebungsinformationen sammeln, analysieren und auswerten, mit ihnen und ihren Kunden kommunizieren. Die Teilnehmenden «entwickeln» in einer Gruppenarbeit ein smartes Produkt, das ihren Kunden und ihrer Firma einen Mehrwert bietet. Die Gruppen pitchen vor versammelter Runde mit ihrem Produkt. Das beste Produkt gewinnt einen kleinen Preis.

swisscom.ch/iot

+ Details
Fr, 15.09.17
labs

Marc Nager

Managing Director Telluride Venture Accelerator

Metriken, Systeme und Methodiken für erfolgreiche Innovationstätigkeiten

In diesem Lab behandeln wir zwei Hauptthemen: die Ermittlung von Metriken für Innovationsentscheide in Unternehmen sowie Systeme und Methodiken für echte Innovation und Start-up-Kultur. In diesem Lab erfährst du, wie du ein internes Innovationsdashboard erstellst, das dir dabei hilft, Einstiegschancen zu identifizieren und langfristige Unterstützung zu erhalten – damit dein Unternehmen gedeihen kann. Zudem lernst du zwei wichtige Systeme kennen, die dich dabei unterstützen, Start-up-Aktivitäten und -Kultur anzukurbeln.

+ Details
Fr, 15.09.17
labs

Nicola Ruffo, Adrian Zaugg & Eliane Noverraz

SRF

Service public im digitalen Wandel

Angesichts der rasant fortschreitenden Digitalisierung müssen Medienorganisationen ihre jahrzehntelang bewährten Arbeitsweisen, Strukturen und Verbreitungswege immer wieder neu auf den Prüfstand stellen. Dieser Wandel bietet für SRF eine Chance, seine Rolle bei der Meinungsbildung auf neue Art und Weise wahrzunehmen. Deshalb entwickelt das SRF News Lab digitale Newsformate, die den veränderten Nutzerbedürfnissen Rechnung tragen – zum Beispiel durch Chatbots oder Videoinhalte für Smartphones. Wie soll ein Service public 4.0 aussehen? In diesem Lab gibt es Gelegenheit, die Ansätze eines digitalen journalistischen Angebots zu entwickeln sowie mittels Praxisbeispielen mehr über die neuesten Trends und Technologien der Medienwelt zu lernen.

+ Details
Fr, 15.09.17
labs

Simone Reichlin & Ilona Baier

Ginetta AG

So entstehen erfolgsversprechende Ideen

Lerne, wie man Ideen für erfolgreiche Produkte und Services entwickelt, indem du systematisch vorgehst und dich an den Kundenbedürfnissen orientierst. Dafür stellen wir dir zuerst eine wissenschaftliche Methode zur Ideenfindung vor: das Value Proposition Design von Strategyzer. Es visualisiert Kundenbedürfnisse auf eine einfache Weise und macht sie greifbar. Anschliessend wendest du das Tool Schritt für Schritt an und erarbeitest in einer kleinen Gruppen Ideen für ein konkretes, digitales Produkt wie eine Mobile App oder eine Web-Applikation mit verschiedenen Features.

ginetta.net #Simona
ginetta.net #ilona

+ Details
Fr, 15.09.17
labs

Peter Metzinger

Inhaber und Geschäftsführer
business campaigning GmbH

Veränderungen erfolgreich steuern

Um ein Unternehmen für die Digitale Transformation fit zu machen und die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern, braucht es neben guten Strategien und unendlich vielen Powerpoint-Folien vor allem auch ein zeitgemässes Leadership-Modell und die Fähigkeit, Mitarbeitende zu überzeugen, zu begeistern und zu führen. Das Vorgehen gleicht der Planung und Umsetzung einer politischen Kampagne zur Mobilisierung Ehrenamtlicher oder einer Unternehmenskampagne nach der Methodik des business campaigning®. In diesem Lab werden anhand von ein wenig Theorie und konkreten Fallbeispielen wertvolle Lektionen für das Change Management und für die Bewältigung der digitalen Transformation vermittelt.

businesscampaigning.com

+ Details
Fr, 15.09.17
HACK/hackevents

Opening Ceremony

17:00 - 19:00
+ Details
Fr, 15.09.17
sessions

Yoga – das Antivirenprogramm für Geist und Körper

Nach, vor oder mitten in einem langen Tag in der Hyperrealität zählt nur noch das Hier und Jetzt. Komm runter, entschleunige und entspann dich beim Yoga. Lass die Gedanken zur Ruhe kommen und tanke Kraft für weitere inspirierende Erlebnisse und Begegnungen.

Exklusiv für Besucherinnen und Besucher des Digital Festivals bieten wir täglich die Möglichkeit, den Tag mit einer Gratis-Yoga-Lektion (10 Plätze pro Klasse) im Holmes Place City Zürich im Jelmoli zu beginnen, zu unterbrechen oder ausklingen zu lassen.

Einlass nur mit Digital Festival Badge.

Holmes Place Jelmoli

+ Details
Fr, 15.09.17
sessions

Music Night mit dem James Taylor Quartet

Die Music Night bietet nicht nur Gelegenheit für Austausch mit Gleichgesinnten, sondern auch für beste Unterhaltung. Während der Music Night geniesst du Musik von der international renommierten und mehrfach ausgezeichneten Soul-Funk-Jazz- Band „James Taylor Quartet“, Pionieren der ersten Stunde des Acid-Jazz. Nach dem Konzert hast du die Möglichkeit, gleich für die anschliessende Funk-Party zu bleiben und noch länger in die Nacht bzw. in den Morgen zu feiern. Der Eintritt und ein Willkommensgetränk werden dir von uns in Zusammenarbeit mit dem Moods offeriert.

19.30 Uhr Türöffnung
20.30 Uhr Konzert James Taylors Quartet
Anschliessend Funkastic Party mit DJ Myles

moods.ch

+ Details

Sa, 16.09.17

Sa, 16.09.17
sessions

Connecting Digital and Art

Besuch des Museum of Digital Art (MuDA)

Das Museum of Digital Art (MuDA) öffnete seine Türen Anfang 2016 und ist Europas erstes physisches und virtuelles Museum, das sich der digitalen Kunst widmet. Ausgestellt werden Werke von aussergewöhnlichen Künstlerinnen und Künstlern aus der ganzen Welt, die mit Hilfe von Codes atemberaubende Kunst schaffen – an der Schnittstelle zwischen Kreativität und Technologie. Im September führt das MuDA mit Qubibi (Kazumasa Teshigawara) einen Künstler aus Japan nach Zürich, der für seine poetisch-immersiven Werke bereits zahlreiche bedeutende Awards erhalten hat. Erweitere dein Bewusstsein und tauche ein in eine Welt, in der sich Nullen und Einsen frei bewegen. Für Personen mit einem Digital-Festival-Pass ist der Besuch dieser Ausstellung kostenlos.

muda.co/zurich


Weitere Informationen erhältst du nach deiner Anmeldung.
11:00 - 19:00
+ Details
Sa, 16.09.17
sessions

VR Cinema

Mixes VR Movies

So hast du Kino noch nie erlebt. Während 45 Minuten entdeckst du nicht nur weit entfernte Länder und erlebst Welten und Orte, die für dich nicht zugänglich waren, nein, du hast auch tatsächlich das Gefühl, da zu sein!

Am Samstag installiert sich das erste VR-Cinema der Schweiz im Technopark. Exklusiv für Besucher des Digital Festivals und des HackZurich haben wir schon mal 15 Gratiseintritte pro Vorführung reserviert.

VR Cinema


Weitere Informationen erhältst du nach deiner Anmeldung.
13:00 - 13:45
+ Details
Sa, 16.09.17
sessions

VR Cinema

Kids Show

So hast du Kino noch nie erlebt. Während 45 Minuten entdeckst du nicht nur weit entfernte Länder und erlebst Welten und Orte, die für dich nicht zugänglich waren, nein, du hast auch tatsächlich das Gefühl, da zu sein!

Am Samstag installiert sich das erste VR-Cinema der Schweiz im Technopark. Exklusiv für Besucher des Digital Festivals und des HackZurich haben wir schon mal 15 Gratiseintritte pro Vorführung reserviert.

Die 14-Uhr-Vorstellung ist für Erwachsene und Kinder (ab 8 Jahren) geeignet.

VR Cinema


Weitere Informationen erhältst du nach deiner Anmeldung.
14:00 - 14:45
+ Details
Sa, 16.09.17
sessions

VR Cinema

Notes on Blindness

So hast du Kino noch nie erlebt. Während 45 Minuten entdeckst du nicht nur weit entfernte Länder und erlebst Welten und Orte, die für dich nicht zugänglich waren, nein, du hast auch tatsächlich das Gefühl, da zu sein!

Am Samstag installiert sich das erste VR-Cinema der Schweiz im Technopark. Exklusiv für Besucher des Digital Festivals und des HackZurich haben wir schon mal 15 Gratiseintritte pro Vorführung reserviert.

VR Cinema


Weitere Informationen erhältst du nach deiner Anmeldung.
15:00 - 15:45
+ Details
Sa, 16.09.17
sessions

VR Cinema

Best-of 1

So hast du Kino noch nie erlebt. Während 45 Minuten entdeckst du nicht nur weit entfernte Länder und erlebst Welten und Orte, die für dich nicht zugänglich waren, nein, du hast auch tatsächlich das Gefühl, da zu sein!

Am Samstag installiert sich das erste VR-Cinema der Schweiz im Technopark. Exklusiv für Besucher des Digital Festivals und des HackZurich haben wir schon mal 15 Gratiseintritte pro Vorführung reserviert.

VR Cinema


Weitere Informationen erhältst du nach deiner Anmeldung.
16:00 - 16:45
+ Details
Sa, 16.09.17
sessions

VR Cinema

Best-of 2

So hast du Kino noch nie erlebt. Während 45 Minuten entdeckst du nicht nur weit entfernte Länder und erlebst Welten und Orte, die für dich nicht zugänglich waren, nein, du hast auch tatsächlich das Gefühl, da zu sein!

Am Samstag installiert sich das erste VR-Cinema der Schweiz im Technopark. Exklusiv für Besucher des Digital Festivals und des HackZurich haben wir schon mal 15 Gratiseintritte pro Vorführung reserviert.

VR Cinema


Weitere Informationen erhältst du nach deiner Anmeldung.
17:00 - 17:45
+ Details
Sa, 16.09.17
sessions

Afterparty @FOOD ZURICH

Das Festival FOOD ZURICH bringt vom 7. bis 17. September zahlreiche Besucher zu kulinarischen Highlights zusammen. Am Samstagabend, 16. September, verwandelt sich der Zürcher Engrosmarkt zu einer Welt voller exotischer Geschmäcke und Düfte. Nach all den digitalen Themen erlebst du einen fulminanten letzten Abend realer Köstlichkeiten. Wer einen Festival-Pass besitzt, kann sich kostenlos für die Afterparty anmelden und bekommt den Eintritt, ein Getränk und etwas zum Essen offeriert.

foodzurich.com


Weitere Informationen erhältst du nach deiner Anmeldung.
+ Details

So, 17.09.17

So, 17.09.17
HACK/hackevents

Closing Ceremony & Finalist Pitches

13:30 - 16:00
+ Details
So, 17.09.17
sessions

Kibit Hack

Nachmittagshacken für Kinder

In Zusammenarbeit mit unserem grossartigen Partner, dem Museum of Digital Art (MuDA), wird in dieser Session das Hacken als Konzept zur Modifizierung der ursprünglichen Eigenschaften eines Systems behandelt. Ziel ist es, etwas zu (er)schaffen, woran die Entwicklerin bzw. der Entwickler nicht gedacht hat. Dieser Nachmittag ist Teil von Kibit, einem frei zugänglichen Lab, das zweimal im Monat stattfindet. Im Rahmen von Kibit werden Aktivitäten abseits des Bildschirms geboten, um Kindern auf spielerische Weise rechnerisches und logisches Denken sowie die grundlegendsten Programmierkonzepte näherzubringen. Kinder von Personen mit einem Digital-Festival-Pass sind bei dieser speziellen Hack-Session herzlich willkommen. Finde heraus, was alles mit nur einem kleinen Hack möglich ist!

Konditionen: Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen (Kinder ab 7 Jahren auch ohne Begleitung möglich).

muda.co/info/kibit.php


Weitere Informationen erhältst du nach deiner Anmeldung.
14:00 - 16:00
+ Details